Über Bettina Storks

 

Bettina Storks wurde 1960 in Waiblingen geboren, studierte in Freiburg und Tübingen Neuere deutsche Literaturgeschichte, Romanistik und Kulturwissenschaften und promovierte im Fach Literaturgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg über die Prosa Ingeborg Bachmanns. Bis 2008 arbeitete sie in einem baden-württembergischen Staatsbetrieb als Redakteurin. 2008 erhielt sie ein Stipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller Baden-Württemberg. Nach dieser Auszeichnung verschrieb sich Bettina Storks ganz dem Schreiben belletristischer Texte. 2016 erschien ihr Debüt "Das Haus am Himmelsrand" bei Bloomsbury (Piper). Im gleichen Verlag folgte ein Jahr später "Die Stimmen über dem Meer". Unter ihrem französischen Pseudonym Élaine Briag hat Bettina Storks 2016 einen spritzigen Familienroman "Mein Sommer mit Mémé" bei Harper Collins veröffentlicht.

 

Ihre Texte sind geprägt von der Liebe zu Frankreich, zu Land und Leuten und dem Anspruch an eine gründliche, historische Recherche. Getreu dem Motto, dass das Genre Familie genügend Zündstoff für spannende Geschichten bereithält, legt Bettina Storks in ihren Romanen gerne den Finger in die Wunde. Dabei wachsen ihre Helden oft über sich selbst hinaus. 

 

Bettina Storks lebt mit ihrer Familie am Bodensee. 

 

Literaturagentur

Für Anfragen: Vertreten werde ich durch die Literatur - Agentur Thomas Schlück